Chemische und mikrobiologische Bewertung des Gases

Das Projekt Biovalsan zielt darauf ab, die Bestandteile des Klärgases zu analysieren und bewerten, welches aus den Schlämmen einerKläranlage mit einer Abwasser-Aufbereitungskapazität von 1.000.000 Einwohnergleichwerten gewonnenen wurde. Aufgrund der von den Labors Eurofins-IPL Est und SGS durchgeführten Untersuchungen wird, unter Aufsicht eines wissenschaftlichen Komitees, eine Referenzstudie erstellt.

Chemische Analyse des Biogases

Die Untersuchung des aus Abwasser produzierten Biogases dient dazu, das aus Klärschlämmen gewonnene Biogas im Hinblick auf seine chemische Zusammensetzung (Schwefelverbindungen, Stickoxide, Wasser, flüchtige organische Verbindungen...) zu bewerten.
Diese Untersuchungen werden vom Labor SGS vorgenommen.

Mikrobiologie des Biogases

Bislang stehen nur wenige Daten über das Ausmaß und die Art der mikrobiologischen Verunreinigung von Biogas zur Verfügung, und die Zahl der an diesem Thema arbeitenden Forschungsteams ist noch gering. Auch die Stichprobenprotokolle sind nur spärlich dokumentiert. Das Projekt Biovalsan wird es somit ermöglichen, auf diesem noch ungenügend erforschten Gebiet wertvolle wissenschaftliche Erkenntnisse zu gewinnen.

Diese Untersuchungen werden vom Labor Eurofins – IPL Est vorgenommen.

suez-environnement newR-GDSlogoeurofinslogo sgs

Save