Die europäische Subvention LIFE+

LIFE+ ist das Finanzinstrument der Europäischen Union für Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung. Allgemeines Ziel von LIFE+ ist der Beitrag zur Umsetzung, Aktualisierung und Weiterentwicklung der Umweltpolitik und des Umweltrechts der EU und insbesondere die bessere Integration von Umweltfragen in andere politische Bereiche.

LIFE+ ist für den Zeitraum 2007-2013 mit 2 Milliarden Euro dotiert. Diese Mittel dienen zur Förderung von Umweltschutz- und Naturschutzprojekten.

Für den Zeitraum 2007-2013 sind mindestens 50 % der Mittel von LIFE+ Maßnahmen vorbehalten, die die Erhaltung der Natur und der Artenvielfalt fördern.

Die im Rahmen von LIFE+ veröffentlichten Ausschreibungen können auf der Website des LIFE-Programms und im Amtsblatt der Europäischen Union (ABl.) eingesehen werden. Projektträger können öffentliche und/oder private Organismen, Akteure und Institutionen sein.

Arten von unterstützten Maßnahmen:

Das Programm LIFE+ stützt sich auf drei Säulen:

  • Natur und Artenvielfalt": Konsolidierung der Politik und des Rechts der europäischen Union im Hinblick auf Natur und Artenvielfalt, Weiterverfolgung der Entwicklung und Umsetzung des Netzwerks Natura 2000, Verwirklichung des internationalen Ziels, den Verlust der biologischen Vielfalt aufzuhalten.
  • Politik und Regierung im Umweltbereich": Entwicklung neuartiger Instrumente, Begleitung der europäischen Umweltschutzpolitiken, Bewertung des Umweltzustandes, Unterstützung effizienter Umweltpolitikdurch stärkere Beteiligung der Parteien an den Anhörungen und der Umsetzung der politischen Richtlinien.
  • Information und Kommunikation": Verbreitung von Informationen, die es ermöglichen, die verschiedenen Zielgruppen für Umweltfragen zu sensibilisieren und eine positive Dynamik in diesem Bereich anzuregen.

 

Warum eine LIFE+ Förderung für das Projekt Biovalsan?

Das Projekt Biovalsan wurde von der Europäischen Kommission zum einen wegen des wissenschaftlichen Nutzens einer innovativen industriellen Biomethan-Verwertungsanlage ausgewählt und zum anderen aufgrund der positiven Auswirkungen des Projekts auf die Senkung der Treibhausgas-Emissionen auf lokaler Ebene.
Die europäische Förderung dieses Pilotprojekts soll es ermöglichen, die angewandte Technologie zu validieren und ihre Weiterentwicklung europaweit voranzutreiben.

Weitere Infos

suez-environnement newR-GDSlogoeurofinslogo sgs

Save